Leserunde Düstere Seele von Daniela Frenke Teil I

Samstag, 8. März 2014

Prolog - Kapitel 2


Ich:
Prolog: Wow, was für ein einstieg. Wir werden als Leser sofort in das Geschehens geworfen. Jetzt schon habe ich tausende fragen. Wer war der mann mit der Wolfsmaske? Hat diese ein tieferen Hintergrund? Mit wem war der tote Mann verabredet? Vielleicht mit ihm? Was für eine Frau spielt dort eine Rolle? Ich hoffe das sich diese frage bald beantworten lassen. Es wir jedenfalls spannend.

Kapitel 1
Jetzt lernen wir endlich die Cousine kennen und einer der Hauptcharakter. Ich kann richtig gut mit Nina mit fühlen. Ein harter Job und dann niemand der sie auffängt. Da würde ich auch das weite suchen. (Auf Hinsicht der Finanzierung, gehe ich mal davon aus das sie kein Bafög bekommen hätte, ansonsten hätten sie ja mehr Geld ;)) Ich fand das 1. Kapitel Okay, nicht so stark wie der Prolog aber okay. Mich hat nur die Blende zu Alex und Jessica etwas irrentiert 


Kapitel 2
Hier bin ich echt zwiegespalten einerseits finde ich es echt mies das Alex so fertig gemacht wird und Nina sich sogar fremdchämt anderseits ist klar das man mit solch ein aussehen aneckt. Ich hätte mit die Szene bei der Bank oder in der Kneipe länger gewünscht. Allgemein finde ich die siecht wechseln verwirrten und die ganzen Namen am Anfang.. war für mich echt schwierig alles richtig zu zu ordnen. So langsam hab ich aber den verdacht das Alex dahinter steckt und noch ein Stalker werden kann.


Daniela F.:
Ich hoffe. im weiteren Verlauf ist es mit den Namen nicht mehr so verwirrend. Am Anfang werden wirklich viele Personen vorgestellt, , aber ich hoffe, es wird weniger verwirrend, wenn du weiterliest.
Die Szenen in der Wirtschaft, die du zu kurz fandest, und die darauf folgenden Szenen, waren ursprünglich tatsächlich länger und ausführlicher. Allerdings fand ich sie im Nachhinein für den weiteren Verlauf dann zu doch zu lang und habe sie gekürzt. Vielleicht hätte ich sie doch länger lassen sollen. :-)


Ich: 
Kritik? Oha! Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich finde es toll wenn Charakter eher unsympathisch wirken aber dafür einen gewissen wieder erkennungs wert im Leben haben, als wenn es Platonische Figuren sind mit den man nichts anfangen kann (: Finde ich desshalb echt gut das du es so machst ;)

xx Ria

ps. Für welches Buch wollt ihr noch eine LR? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.