[Rezi] Die Tränen der Einhörner III

Donnerstag, 1. Mai 2014

Die Tränen der Einhörner III

Schade, meine Lieben, schade ist es das die Reihe der Tränen der Einhörner zu ende ist. Deswegen möchte ich euch jetzt die Rezi vorstellen:

Dies ist teil ZWEI!!!

Klapptext:
Teil III - Der Kreis des Lebens: Viele Tage nach dem Tod des Teala der Dunkelheit, bemerken Miriel und Sirion, dass ihre Welt noch immer dem Untergang geweiht ist.
Sie begeben sich auf die Suche nach dem Herrn der Lüfte, der das Wissen des Universums birgt. Miriels Visionen offenbaren ihr, dass das Teala der Dunkelheit wiedergeboren wurde und ihres Schutzes bedarf, denn Lian, Caylens dämonischer Freund, trachtet nach dessen Leben.
Wird es ihnen gelingen, Lian von seinem Vorhaben, das wiedergeborene Teala der Dunkelheit zu töten und die Welt ins Chaos zu stürzen, abzuhalten und ein für alle Mal Frieden nach Aeriya zu bringen?


Teil drei ;)


Meine Meinung: ich hatte beim ersten Buch einige Schwierigkeiten, beim zweiten waren sie alle weg und beim Dritten bin ich nun traurig das es zu ende ist. Ich hatte keine Probleme mehr die Namen alle auseinander zu halten und kannte nun auch alle Orte auswendig.Genauso wie in den anderen Bändern wird zwischen den Charakteren gewechselt so das wir nicht immer mit einer Figur uns beschäftigen sondern die Lage auch von anderen orten mit anderen Figuren betrachten. Im dritten teil will Lian die Welt immer noch in das Chaos stürzen und eine bessere Welt erschaffen, daher bin ich der Meinung das Lian das eigentlich gar nicht so Böse ist, sondern einach nur Naiv und verliebt. Er macht dies alles nur für seine Wahre Liebe die im zweiten Band starb.Aufgefallen ist mir, die Charakterliche Entwicklung besonders bei Miril, Fiedell beide wirken nicht mehr so weinerlich wie am Anfang, was ich gut finde. Ich war sehr überrascht das Fiedell später eine Wächterin wird und so mehr in den Fokus rutscht, im zweiten Band war sie mehr eine Nebenrolle, welche das Verrate ich nicht.Doch eine frage konnte das Buch mir nicht beantworten, nämlich warum ist Lian Lichtempfindlich gewesen? die anderen aus seinen volk waren es nicht... Das Lians erzfeind seine schwäche kannte und ausnutze störte Lian nicht immerhin bekam er das was er wollte, ich musste aber ziemlich schmunezl als der Ernstfeind von Lian erzählte wie er seinen Plan eingefädelt bekam, er musste jemand Heiraten die aber Hübsch war und er beschwert sich. Kaum zu fassen. Als ich das Buch zu ende gelesen habe, ich noch einige Zeit darüber nachgedacht.. Warum Miriel und sirion kein Paar sind, wäre doch so schön und warum Miriel ihre Aufgabe als Wächterin abgibt.. Zwei Sachen fand ich sehr schade, zum einen das dass Caylen der Bruder so gut wie nicht mehr erwähnt wird, und wir nichts mehr über das Mädchen erfahren welches sich selbst umgebracht hat. Sehr schade

Teil eins!!!


Fazit: natürlich muss ein Buch irgendwann enden, trotzdem hätte ich mir weitere teile Gewünscht, solltet ihr schwer rein zukommen sie zu lesen gebt nicht auf! Es lohnt sich wirklich alle drei teile zu lesen (:

xx Ria

Danke für die Bücher (:

ps: Wir ihr gemerkt habt ist die Rezi länger, ausführlicher, ich hab diesmal mit Memos gearbeitet, bin mir unssicher ob ich weiter so machen soll oder lieber wie immer? Was meint ihr?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.